Einladung Bronnbacher & Friends Jahrestreffen 2019

Das Bronnbacher & Friends Jahrestreffen 2019 findet vom 22. bis 24. Februar in Mannheim statt. Eingeladen sind alle Bronnbacher Alumni, Kulturkreismitglieder sowie Freunde des Stipendiums.

Workshops

fock_carsten

Carsten Fock - Malerei
Die Teilnehmer werden lernen mit Farbe, Leinwand und Pinsel zu arbeiten. Voraussetzung ist weniger die beste Technik, als viel mehr die Begeisterung und der Mut dazu, sich mit den gegebenen Materialien auszudrücken. Die Endergebnisse werden dann abschließend den anderen Workshop-Teilnehmern präsentiert.

maxin10sity

Andras Sass - 3D Animationen mit After Effects
Bei diesem Workshop werden Teilnehmer selbst Animationen mit Hilfe von After Effects erstellen. Diese Videokunst soll anschließend im Rahmen einer Lichtershow auf ein dreidimensionales Objekt projiziert werden, um die Wirkung von zweidimensionalen Bildern auf dreidimensionalen Objekten entdecken zu können. Hinweis: Alle Teilnehmer brauchen einen Laptop und müssen sich vor dem Workshop Adobe After Effects runterladen – gerne kann man die entsprechende kostenlose Testversion verwenden.

grawe_thilo

Thilo Grawe - Performance (Audio-Walks)

Audio-Walks eröffnen ein Spannungsfeld zwischen Nähe und Distanz.

Audio-Walks treffen einen Nerv der Zeit, weil sie eine Situation herstellen, in der Zuhören plötzlich wieder möglich wird – in der ich mich auf eine zunächst fremde Person einlassen muss.

Es geht darum, das Ineinandergreifen von Stimme/Wege/Erzählung/Sprache/Musik/Emotion und Soundeffekten anhand der Performance "versprechen" (in all seinen Wortbedeutungen!) auszuprobieren.

winker_annette

schuely_hanna


Annette Winker und Hanna Schuely - Neue Musik

Wir beschäftigen uns mit Experimenteller Musik und entwickeln während des Workshops im Zusammenspiel der Teilnehmenden ganz unterschiedliche Arten von Improvisationen.

Es geht darum, vielerlei Potentiale zu entdecken, indem wir mit Klängen experimentieren und das Bewusstsein für Klang erweitern und sensibilisieren.

Eigene Instrumente sind sehr willkommen. Musikalische Vorkenntnisse sind dennoch nicht erforderlich. Zusätzliche Klangerzeuger konventioneller und unkonventioneller Art bringen wir mit, die eigene Stimme kann ebenfalls eingesetzt werden.

handelshausen_max

 


Max-Lukas Hundelshausen - Elektronische Musik

Max-Lukas Hundelshausen ist ein trotz seines jungen Alters bereits vielfach ausgezeichneter, hochtalentierter Komponist und Tonmeister. Sein Interesse liegt in der ästhetischen Verknüpfung von elektronischer Klangtransformation mit experimenteller Instrumentalkomposition. Dabei werden Spannung, Form und Struktur neu bearbeitet. So verbinden sich seine Schwerpunkte: Komposition, Aufnahmeleitung, Editing, Mixing und Produktion.

Im Workshop werden die Teilnehmer selber aktiv werden, indem selbst aufgenommene Klänge elektronisch verändert und abgemischt werden. Durch eine spezielle Software können die dabei entstehenden Stücke im Raum erfahrbar werden.



Weitere Workshops werden in Kürze aufgenommen


Die Anmeldung wird in Kürze hier möglich sein.