.
Sascha_100 

 

Sascha Melchert

Diplom-Anglistik mit wirtschaftswissenschaftlicher Qualifikation

 

Motivation für das Stipendium

Von einer Teilnahme am Bronnbacher Stipendium erhoffte ich mir einerseits, in der direkten Auseinandersetzung mit Kulturschaffenden mit den konkreten Fragestellungen und Problemen in Kontakt zu kommen, die die Chance eröffnen, gemeinsam Problemlösungskonzepte zu entwickeln. Andererseits erhoffe ich mir aus der Zusammenarbeit mit anderen Studierenden, die Fragestellungen um ethisch-moralisches Verhalten und soziokulturelle Verantwortung in der Wirtschaft zu erörtern und zu vertiefen und praxisrelevante Ideen zu erarbeiten.

Mein bisher bestes Erlebnis

Ein sehr wichtiges Ereignis stellte für mich das Wochenende in Dresden dar. Her wurde es uns ermöglicht, die komplexen Zusammenhänge des Kunst- und Kulturprozesses unter soziokulturellen, politischen und wirtschaftlichen Bedingungen aus verschiedenen Perspektiven kennen zu lernen. Die Begegnung mit unterschiedlichen Persönlichkeiten, die sich im Spannungsfeld zwischen wirtschaftlichen/politischen Bedingungen und kulturellem/künstlerischem Wollen bewegen, stellte für mich eine große Bereicherung dar.