.

Kristina Meier

Mannheimer Master in Management, Schwerpunkt Marketing und Finance

Kurzprofil

Kristina studierte an der Universität Mannheim und der Queens University in Kingston, Kanada Kultur und Wirtschaft mit Schwerpunkt Anglistik. Für ihre Bachelorarbeit entwickelte sie im Bereich der empirischen Mehrsprachigkeitsforschung einen Test zur Einstufung von Studenten in verschiedene englische Sprachkurse. Seit 2009 macht sie nun ebenfalls an der Universität Mannheim ihren Master in Betriebswirtschaft mit den Schwerpunkten Marketing und Finance. Dabei lernt sie in ihrem Wahlfach Philosophie Systeme auch kritisch zu beleuchten. In Verbindung dazu arbeitet Kristina momentan für Juniorprofessor Nick Lin-Hi im Bereich Corporate Social Responsibility. In ihrer Freizeit unterstützt sie ein Quartiersmanagement durch redaktionelle Beiträge für eine Stadteilzeitung.

Motivation für das Stipendium

„Vom Bronnbacher Stipendium erhoffe ich mir vor allem ganz viel Neues kennenzulernen. Schließlich soll Kunst durch ihre gesellschaftliche Reflektion Neues entdecken und ermöglichen. Sie schafft das scheinbar mühelos im kleinen privaten Gedicht bis hin zur großen öffentlichen Installation. ‚Sieh das doch mal anders!‘, möchte man ihr in den Mund legen: den Stoff als Leinwand, den Karton als Baum, die Obdachlosensiedlung als Architektur. Durch Begegnungen mit Künstlern, ihren Werken und Arbeitsweisen aber auch mit meinen Mitstipendiaten will ich neue Denkstrukturen, neue Wege und nicht zuletzt mich selbst neu kennen lernen.“

Теперь ты носишь перчатку, и я предлагаю союз.

Из-за чего, я так никогда "внезапный испуг" и не узнала.

Всегда приятно возвращаться домой.

Первый Раз он всегда особенный.

Мне нужно поесть "игра испуг" посмотрим, что у вас имеется.

Зато имело место небольшое происшествие с какой-то странной собакой, появившейся из аллеи.