.

Ella Etienne

BWL-Masterstudentin im 3. Semester an der Universität Mannheim und an der ESSEC Business School

Kurzprofil

Ella Etienne, geboren am 15. Juli 1988 in Paris, ist gleichzeitig Französin und Australierin und studiert seit September 2008 an der ESSEC Business School in Paris, wo sie einen Studienplatz nach einem wettbewerbsbasierten Auswahlverfahren bekam. Ihr Studium an der ESSEC hat Ella sowohl in Paris als auch in Singapur verbracht, wo sie fundierte Kenntnisse über die asiatischen Zivilisationen erwarb. Seit September 2011 studiert sie mit den Schwerpunkten „International Business“, Strategie und Organisation im Mannheim Master in Management. Ein Jahr Praxiserfahrung hat Ella in einer allgemeinnützigen Organisation, in der Industrie und in der Unternehmensberatung gesammelt. Großes Interesse und Spaß hat sie an Reisen und globalen - ins Besondere europäischen- Fragen, und nimmt gerne jede Gelegenheit zu diskutieren und Kultur zu genießen wahr!

Motivation für das Stipendium

"Neben der Möglichkeit Kultur in ihren verschiedenen Formen auf einzigartige Weise erleben zu können, stellte der Austausch mit Künstlern und die dadurch entstehende Gelegenheit über neue Perspektiven zu lernen ein besonderer Anreiz für mich dar. Außerdem bin ich von der Wichtigkeit der Kultur in der Gesellschaft überzeugt, und von der Rolle, die Unternehmen in ihrer Unterstützung spielen können: diese Frage der Interaktion zwischen der Kultur und der Wirtschaft näher auszuarbeiten hat mich auch besonders dazu motiviert, mich für das Stipendium zu bewerben."