.

Christopher Buß

Doktorand an der Graduate School of Economic and Social Sciences an der Universität Mannheim

Christopher

Kurzprofil

Christopher Buß promoviert an der Graduiertenschule GESS und forscht am Projekt SFB 884 über Arbeitsmarktreformen in Europa. Zuvor hat er an den Universitäten Göttingen und Mannheim Soziologie, Volkswirtschaftslehre und Jura studiert. Während seiner Auslandssemester in den Niederlanden und Dänemark durfte er die Kultur und Gesellschaft anderer europäischer Länder kennenlernen. Erste berufliche Erfahrungen konnte er bei der Europäischen Kommission in Brüssel, dem Bundesarbeitsministerium und in Unternehmensberatungen sammeln. In seiner Freizeit genießt er die kulturellen Aktivitäten in der Region, geht Klettern, Laufen und Segeln oder verbringt Zeit mit einem guten Buch. Am Bronnbacher Stipendium schätzt er besonders, dass es ihn vor neue Herausforderungen stellt. Die Arbeit mit verschiedenen künstlerischen Ausdrucksmitteln eröffnet ihm neue Perspektiven.