.

Anthony Saad02_Anthony

Kurzprofil

Geboren im Libanon, Anthony bekam das Glück in einer kulturell offenen und toleranten Familie in der Hauptstadt Beirut aufzuwachsen. Seine Neugier für die Welt, die Menschen, ihre Sprachen und ihre Kultur wurde während der Schuljahre von den Jesuiten gefördert. In 2010 verließ er sein Heimatland und flog nach Deutschland, um seine Ziele zu erreichen. Er studierte Maschinenbau am Karlsruher Institut für Technologie und schloss sein Masterstudium in 2017 ab.

Motivation

Ich lebe in einer Welt voller Kunst und Kultur, einer Welt, die durstig nach Ausdruck und Äußerung ist, welche am besten durch die Kunst darstellbar sind. Dies hat schon das erste Bronnbacher Wochenende offenbart und ich sah, was für eine wichtige Rolle die Kunst und die Kultur spielen. Vor dem Stipendium dachte ich, dass die Welt grundsätzlich aus Zielen, Anstrengungen und Erfolgen besteht.

Mich fasziniert wie Menschen ihr Leben sehen und aufbauen und ihre Lebensentscheidungen treffen. Dieses große Interesse hat mich gefordert, mich für das Bronnbacher Stipendium zu bewerben, um mit Künstler in Kontakt zu kommen, sie besser kennenzulernen und die Welt durch ihre Augen zu sehen. Heute kann ich sagen, dass mir das Bronnbacher Stipendium eine Aussichtplattform ist, welche mir während des Stipendiumsjahres das Zusammenspiel zwischen Kunst, Kultur und Wirtschaft als ineinander gewachsene Gebirgskette gezeigt hat. Hätte ich gewusst was für eine wunderschöne Aussicht mich erwartet, hätte ich den Weg genommen und mich beworben? Sicher! Würde ich das nächste Abenteuer zur nächsten Gebirgskette nehmen?